Nachrichten

    Neues weltweites Hochschul-Ranking nach Fachbereichen

    Neues weltweites Hochschul-Ranking nach Fachbereichen

    Bei "Engineering and Technology" ist die TU München auf dem 24. Platz beste deutsche Uni

    Es folgen auf Platz 33 die RWTH Aachen und auf dem 35. Rang die TU Berlin. Im Bereich "Life Sciences and Medicine" belegt die Uni Heidelberg den deutschen Spitzenplatz mit Platz 41. Die LMU München landet auf Rang 44. Drittbeste deutsche Hochschule ist in diesen Fächern die TU München auf Platz 81.

    Für die „QS World University Rankings by Subject“ werden seit 2011 jährlich das akademische Ansehen, das Ansehen bei Arbeitgebern und die wissenschaftlichen Zitationen pro Veröffentlichung untersucht. Auch die zahlenmäßige Relation zwischen Studierenden und Lehrenden sowie der Anteil internationaler Studierender und Lehrender fließen in die Bewertung ein. Grundlage sind offizielle Statistiken sowie Umfragen unter Akademikern und Personalchefs. Hierbei wurden aktuell weltweit 4438 Universitäten betrachtet. Für die diesjährige Ausgabe wurde das Ranking um vier Fächer erweitert und umfasst damit jetzt 46 Disziplinen. Erstmals wurden auch Platzierungen für übergreifende Fächergruppen ausgewiesen.

    Das vollständige Ranking im Internet: [Link]