Nachrichten

    Zur Mitgliederversammlung der VG WORT am 10. September 2016

    Zur Mitgliederversammlung der VG WORT am 10. September 2016

    Logo der VG WORT | VS Fachgruppe Literatur in ver.di VG WORT


    Dies ist ein Bericht von der Mitgliederversammlung der VG Wort am 10. September 2016, den der 1. Vorsitzendes des Literaturübersetzerverbandes VdÜ e.V. / Bundessparte Übersetzer im VS in ver.di, Hinrich Schmidt-Henkel, am 11. September 2016 als Rundschreiben an die Verbandsmitglieder verfasste. Er ist von ihm für die weitere Verwendung in geringem Maße ergänzt worden.

    Liebe Kolleginnen und Kollegen,

    bei der gestrigen Mitgliederversammlung der VG Wort legte der Vorstand der VG einen in diversen Punkten nachgebesserten Vorschlag zur Abwicklung der fälligen Rückzahlungen von unter Rückforderungsvorbehalt ausgeschütteten Verlagsanteilen vor. Zwei Punkte waren dabei besonders begrüßenswert: Eine zuvor noch – vorläufig bis zur rechtlichen Klärung – vorgenommene Ausnahme der Verbände der Zeitschriftenverleger wurde gestrichen, und – nach unserer innerverbandlichen Debatte u.a. in unserem Internetforum besonders erfreulich – für die vom BGH vorgesehene freiwillige nachträgliche Abtretung von Ausschüttungsrechten durch Urheber wurde ein anonymisiertes Verfahren vorgeschlagen, in dem evtl. Abtretungserklärungen von Autoren/Übersetzern nicht gegenüber den Verlagen, sondern gegenüber der VG gemacht würden und die Verlage gleichzeitig darauf verzichten zu erfahren, wer solche Recht abgetreten hat und wer nicht.
    ...

    ----------
    Der vollständige Bericht kann als pdf-Datei hier geladen werden.