Bühnenteaser

  • Nachrichten : Urheber first

zurück zu Übersicht

Urheber first

Positionen der ver.di zur aktuellen Urheberrechtsdebatte

Berlin, 24. September 2012: Mit dem Beschluss des ver.di-Bundesvorstandes vom 24. September 2012 bezieht ver.di eine klare, handlungsorientierte Position in der aktuellen und zum Teil hitzig geführten Debatte um den Stellenwert des Urheberrechts. Das Ziel ist, die Urheberrechte durchzusetzen, um eine ökonomisch tragfähige Existenz von professionellen Werkschaffenden zu erhalten.

Das Positionspapier ist wie folgt gegliedert:

  • Auch in der Kreativwirtschaft besteht der Widerspruch zwischen Kapital und Arbeit
  • Wer Urheberrechte verletzt oder Verletzungen wissentlich zulässt, muss dafür die Verantwortung übernehmen
  • Nur faire Verwerter verdienen ein Leistungsschutzrecht
  • Faire Finanzierungsmodelle anstreben
  • Verbraucherinnen/Verbrauchern Sicherheit geben
  • Altes nicht gegen Neues ausspielen

Ein Faltblatt/Flyer mit dem Beschluss des ver.di-Bundesvorstandes kann als pdf-Datei hier geladen werden:

 

Möchten Sie diesen Artikel weiterempfehlen?