Nachrichten

    DGB stellt Schwerpunkte für 2018 vor

    DGB stellt Schwerpunkte für 2018 vor

    1. Mai-Kundgebungen und der Ordentliche Bundeskongress Mitte Mai stehen unter dem Motto "Solidarität, Vielfalt, Gerechtigkeit"

    Im Zentrum steht für den DGB dieses Jahr der 21. Ordentliche Bundeskongress (OBK), der vom 13. bis 17. Mai in Berlin stattfindet, sagte DGB-Vorsitzender Reiner Hoffmann bei der Vorstellung der Schwerpunkte für 2018. Der OBK sei der zentrale Ort für die 400 Delegierten zu diskutieren, wie Gewerkschaften in der Digitalisierung und Globalisierung die Interessen der Beschäftigten durchsetzen können. „Dabei muss der Mensch in den Mittelpunkt gestellt werden, der gesellschaftliche Zusammenhalt gestärkt und die Wohlstandsgewinne endlich wieder fair verteilt werden.“ Der Kongress stehe daher unter dem Motto „Solidarität Vielfalt Gerechtigkeit“, ebenso die Demonstrationen am 1. Mai.

    Trotz eines leichten Mitgliederrückgangs sind die Gewerkschaften immer noch „die größte zivilgesellschaftliche Organisation in Deutschland, und die, die sich in Tausenden Betrieben für die Rechte der Beschäftigten einsetzt“,  Die Zahl der Mitglieder lag Ende 2017 bei rund 5,995 Millionen und damit rund 52.000 unter der Vorjahreszahl. „Weiterhin treten rund 850 Beschäftigte jeden Tag in eine Gewerkschaft ein“, betonte Hoffmann.

    Mehr Informationen: [Link]