ver.di-Fernsehpreis

    Fernsehpreis 2012

    Fernsehpreis 2012

    48. Verleihung des ver.di-Fernsehpreises

    ver.di-Fernsehpreis 2012 - Preisträger Christian von Polentz | transitfoto.de ver.di-Fernsehpreis 2012  – Monika Brandel und die Drehbuchpreisträger Max Zeitler und Boris Dennulat

    Preisträger

    Burhan Qurbani
    für seine Regie beim Film "Shahada"

    Max Zeitler & Boris Dennulat
    für das Drehbuch zum Film "Wer rettet Dina Foxx"

    Der Film "Shahada" und der Film "Wer rettet Dina Foxx?" wurden vom ZDF ausgestrahlt.

    ver.di-Fernsehpreis 2012 - Preisträger Christian von Polentz | transitfoto.de ver.di-Fernsehpreis 2012  – Monika Brandl und der Preisträger für den Regiepreis Burhan Qurbani

    Der ver.di-Fernsehpreis für die Sparten Drehbuch und Regie ist mit je 7.500 Euro dotiert.

    Mitglieder der Jury
    des ver.di-Fernsehpreises

    Anna Fantl, Dina Bösch, Klaus-Peter Hellmich, Jörg Grünefeld, Monika Praefke, Frank Werneke, Rudolf Helfrich.

    ver.di-Fernsehpreis 2012 - Preisträger Christian von Polentz | transitfoto.de ver.di-Fernsehpreis 2012  – Präsident der Akademie der Künste Klaus Staeck mit Dina Bösch und Frank Werneke
    ver.di-Fernsehpreis 2012 - Preisträger Christian von Polentz | transitfoto.de ver.di-Fernsehpreis 2012  – Musikalische Begleitung, Marco-Böttger-Swingtett

     

    Der ver.di Fernsehpreis 2012 wude am 27.September 2012 um 19:00 Uhr bei einem Festakt in den Räumen der Akademie der Künste, Hanseatenweg 10, 10557 Berlin-Tiergarten überreicht.

    • Begrüßung
      Monika Brandl
      Vorsitzende
      des Gewerkschaftsrates
      der ver.di
    • Grußwort
      Klaus Staeck
      Präsident
      der Akademie der Künste
    • Laudatio zum Drehbuchpreis
      Dina Bösch
      Vorsitzende der Jury
      des ver.di-Fernsehpreises
      Mitglied des ver.di-Bundesvorstandes
    • Laudatio zum Regiepreis
      Frank Werneke
      Stellvertretender Vorsitzender des ver.di-Bundesvorstandes
    • Verleihung der Preise
      Monika Brandl
      Vorsitzende des Gewerkschaftsrates der ver.di
    • Dank der Preisträger
    • Musikalische Begleitung
      Marco-Böttger-Swingtett
    • Im Anschluss an den Festakt bittet ver.di zu einem Empfang