Pressemitteilungen

    funk

    funk

    30.09.2016
    Internetseite FUNK | ver.di Fachbereich Medien, Kunst und Industrie FUNK FUNK App  – Junges Angebot von ARD und ZDF

    Junges Angebot von ARD und ZDF:
    Startschuss für mutiges, junges Programm

    »Ich freue mich, dass es endlich soweit ist und ARD und ZDF ihr Junges Angebot an den Start bringen«, erklärte Frank Werneke, stellvertretender Vorsitzender der Vereinten Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di) und Mitglied im ZDF-Fernsehrat, zum heutigen offiziellen Start des Online-Jugendablegers der öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten. »Ich erhoffe mir ausreichend Mut und Raum, auch Experimente zu wagen, Neues zu probieren und dabei längeren Atem beweisen zu können. Die Beteiligten sollten diese Chance nutzen«, so Werneke.

    ver.di hatte die Einrichtung des Jugendangebots von Anfang an unterstützt. Mit ihm könnten hoffentlich wieder mehr jüngere Menschen mit öffentlich-rechtlichen Inhalten erreicht werden. »Damit das neue Angebot erfolgreich sein kann, muss es jedoch zukünftig ausreichend finanziert sein, denn attraktive kreative Inhalte und journalistische Qualität haben ihren Preis«, sagte der ver.di-Vize.

    »Vor dem Hintergrund des heutigen Mediennutzungsverhaltens kommt es aber ganz besonders darauf an, dass ARD und ZDF mit ihren Inhalten auch online stark präsent sind, um den Anschluss an ihre verschieden Zielgruppen nicht zu verlieren. Noch bestehende Einschränkungen für den öffentlich-rechtlichen Rundfunk gehören daher auf den Prüfstand. Wenn Entwicklungsmöglichkeiten eingeschränkt werden, untergräbt das den gesellschaftlichen Auftrag des öffentlich-rechtlichen Rundfunks«, so Wernekes Fazit. Das Jugendangebot »funk« sei daher ein wichtiges positives Signal.

    ----------
    zur ver.di-Pressemeldung vom 30. September 2016