Nachrichten

    JAV-Seminare 2021

    JAV-Seminare 2021

    Für Jugend- und Auszubildendenvertretungen aus Verlagen, Druckereien, Papier-, Pappe und Kunststoffverarbeitung sowie Theatern und im öffentlich-rechtlichen Rundfunk

      

    • JAV-Praxis 1 BetrVG: Einführung

      Einführung in die Arbeit von Jugend- und Auszubildendenvertretungen aus Verlagen, Druckereien, Papier-, Pappe und Kunststoffverarbeitung sowie Theatern
      Grundlegende Aufgaben und Handlungsmöglichkeiten der JAV

      Kein erfolgreiches Engagement ohne solides Wissen. Deshalb bieten wir Jugend- und Auszubildendenvertreterinnen und -vertretern eine mehrteilige Seminarreihe an, in der sie alles über die Grundlagen der JAV-Arbeit erfahren.

      Im Mittelpunkt steht in diesem ersten Seminar das Betriebsverfassungsrecht. Welche Paragrafen sind für Jugend- und Auszubildendenvertretungen besonders wichtig, wie sind die gesetzlichen Bestimmungen zu verstehen und – ganz wichtig – praktisch anzuwenden?

      Dieses Seminar will mittels praxisnaher Übungen dazu anleiten, im betrieblichen Alltag kompetent zu handeln. Darüber hinaus werden folgende Fragen erörtert: Was heißt es eigentlich, die Jugendlichen und Auszubildenden zu vertreten? Und welches Selbstverständnis ist das richtige, um diese Aufgabe erfüllen zu können?

      Die Seminarinhalte in Stichworten:

      • Rahmenbedingungen für die JAV-Arbeit
      • Die rechtliche Stellung der JAV als Interessenvertretung
      • Einführung in die Arbeit mit Gesetzestexten und Kommentaren
      • Grundlagen der Geschäftsführung der JAV
      • Die Beziehungen zu Betriebsrat, Arbeitgeber und Gewerkschaft
      • Planung und Durchführung der Jugend- und Auszubildendenversammlung

      Zielgruppe
      JAV-Mitglieder nach BetrVG

      Freistellung
      § 65 Abs. 1 i.V.m.
      § 37 Abs. 6 BetrVG

      Wann | Wo
      15. März 2021 – 19. März 2021
      ver.di Bildungszentrum
      Bildungszentrale der ver.di Jugend
      Unter den Linden 30, 34311 Naumburg

      Seminarkennung
      NA 05 210315 05

      Hinweis
      Anmeldungen bitte direkt an die Bildungszentrale der ver.di Jugend in Naumburg. biz.naumburg@verdi.de. 

    • JAV-Praxis 1 BPersVG: Einführung

      Einführung in die Arbeit von Jugend- und Auszubildendenvertretungen im öffentlich-rechtlichen Rundfunk
      Grundlegende Aufgaben und Handlungsmöglichkeiten der JAV

      Kein erfolgreiches Engagement ohne solides Wissen. Deshalb bieten wir Jugend- und Auszubildendenvertreterinnen und -vertretern eine mehrteilige Seminarreihe, in der sie alles über die Grundlagen der JAV-Arbeit erfahren.

      Im Mittelpunkt steht in diesem ersten Seminar das Personalvertretungsrecht. Welche Paragrafen sind für Jugend- und Auszubildendenvertretungen besonders wichtig, wie sind die gesetzlichen Bestimmungen zu verstehen und – ganz wichtig – praktisch anzuwenden?

      Dieses Seminar will mittels praxisnaher Übungen dazu anleiten, im dienstlichen Alltag kompetent zu handeln. Darüber hinaus werden folgende Fragen erörtert: Was heißt es eigentlich, die Jugendlichen und Auszubildenden zu vertreten? Und welches Selbstverständnis ist das richtige, um diese Aufgabe erfüllen zu können?

      Die Seminarinhalte in Stichworten:

      • Die Rahmenbedingungen für die JAV-Arbeit
      • Die rechtliche Stellung der JAV als Interessenvertretung
      • Einführung in die Arbeit mit Gesetzestexten und Kommentaren
      • Grundlagen der Geschäftsführung der JAV
      • Die Beziehungen zu Personalrat, Dienststellenleitung und Gewerkschaft
      • Planung und Durchführung der Jugend- und Auszubildendenversammlung

      Zielgruppe
      JAV-Mitglieder nach BPersVG

      Freistellung
      § 62 i.V.m.
      § 46 Abs. 6 BPersVG

      Wann | Wo
      5. Juli 2021 – 9. Juli 2021
      ver.di Bildungszentrum
      Bildungszentrale der ver.di Jugend
      Unter den Linden 30, 34311 Naumburg

      Seminarkennung
      NA 01 210705 04

      Hinweis
      Anmeldungen bitte direkt an die Bildungszentrale der ver.di Jugend in Naumburg. biz.naumburg@verdi.de.

    • JAV-Praxis 2 BetrVG: Ausbildung

      Ausbildung checken und verbessern für Jugend- und Auszubildendenvertretungen der Verlage, Druckereien, Papier-, Pappe- und Kunststoffverarbeitung sowie Theatern

      Nach dem Einführungsseminar folgt nun für JAVen in der Privatwirtschaft alles Wesentliche zur Frage der Qualitätssicherung von betrieblicher Berufsausbildung und der Übernahme von Auszubildenden.

      Hierbei werden neben den gesetzlichen Grundlagen der Ausbildung Überwachungs- und Handlungsmöglichkeiten der JAV in Zusammenarbeit mit dem Betriebsrat dargestellt und um neue Aktionsperspektiven erweitert. Wie kann die JAV mitwirken und mitbestimmen, wenn z.B. bestimmte interne Bildungsmaßnahmen durchgeführt werden?

      Paragrafenreiterei findet nicht statt, es geht auch hier wieder um praktische Fragen. Im Vordergrund steht dabei die aktive Einbeziehung der Auszubildenden bzw. die praxisorientierte Erarbeitung konkreter Handlungspläne für die jeweilige betriebliche Praxis.

      Die Seminarinhalte in Stichworten:

      • Regelungen zur Ausbildung nach dem BBiG
      • Pflichten und Verhalten der Auszubildenden gemäß BBiG
      • Mitbestimmungs- und Mitwirkungsrechte bei der Durchführung von Bildungsmaßnahmen
      • Die Kontrolle der Ausbildung durch die JAV und den Betriebsrat
      • Beurteilungssysteme, Ausbildungsstandkontrolle
      • Fragen der praktischen Umsetzung im Betrieb
      • Rechtslage zur Freistellung für den Berufsschulbesuch

      Zielgruppe
      JAV-Mitglieder nach BetrVG

      Teilnahmevoraussetzung
      Besuch des JAV-Grundseminars

      Freistellung
      § 65 Abs. 1 i.V.m.
      § 37 Abs. 6 BetrVG

      Wann | Wo
      12. April 2021 – 16. April 2021
      ver.di Bildungszentrum
      Bildungszentrale der ver.di Jugend
      Unter den Linden 30, 34311 Naumburg

      Seminarkennung
      NA 05 210412 05

      Hinweis
      Anmeldungen bitte direkt an die Bildungszentrale der ver.di Jugend in Naumburg. biz.naumburg@verdi.de

    • JAV-Praxis 2 BPersVG: Ausbildung

      Ausbildung checken und verbessern für Jugend- und Auszubildendenvertretungen im öffentlich-rechtlichen Rundfunk

      Nach dem Einführungsseminar folgt nun für JAVen im öffentlichen Dienst des Bundes alles Wesentliche zur Frage der Qualitätssicherung von betrieblicher Berufsausbildung und der Übernahme von Auszubildenden.

      Hierbei werden neben den gesetzlichen Grundlagen der Ausbildung Überwachungs- und Handlungsmöglichkeiten der JAV in Zusammenarbeit mit dem Personalrat dargestellt und um neue Aktionsperspektiven erweitert. Wie kann die JAV mitwirken und mitbestimmen, wenn z.B. bestimmte interne Bildungsmaßnahmen durchgeführt werden?

      Paragrafenreiterei findet nicht statt, es geht auch hier wieder um praktische Fragen. Im Vordergrund steht dabei die aktive Einbeziehung der Auszubildenden bzw. die praxisorientierte Erarbeitung konkreter Handlungspläne für die jeweilige betriebliche Praxis.

      Die Seminarinhalte in Stichworten:

      • Regelungen zur Ausbildung nach dem BBiG
      • Pflichten und Verhalten der Auszubildenden gemäß BBiG
      • Mitbestimmungs- und Mitwirkungsrechte bei der Durchführung von Bildungsmaßnahmen
      • Die Kontrolle der Ausbildung durch die JAV und den Personalrat
      • Beurteilungssysteme, Ausbildungsstandkontrolle
      • Fragen der praktischen Umsetzung in der Dienststelle
      • Rechtslage zur Freistellung für den Berufsschulbesuch

      Zielgruppe
      JAV-Mitglieder nach BPersVG

      Freistellung
      § 62 i.V.m.
      § 46 Abs. 6 BPersVG

      Teilnahmevoraussetzung
      Besuch des JAV-Grundseminars

      Wann | Wo
      20. September 2021 – 24. September 2021
      ver.di Bildungszentrum
      Bildungszentrale der ver.di Jugend
      Unter den Linden 30, 34311 Naumburg

      Seminarkennung
      NA 01 210920 04

      Hinweis
      Anmeldungen bitte direkt an die Bildungszentrale der ver.di Jugend in Naumburg. biz.naumburg@verdi.de.

    • JAV-Praxis 4: Beraten und (re-)agieren

      Effektiv konkrete Probleme von Auszubildenden bearbeiten für Jugend- und Auszubildendenvertretungen im öffentlich-rechtlichen Rundfunk

      Dieses Seminar richtet sich an alle JAV-Mitglieder, die bereits die Grundlagenseminare JAV 1 und 2 besucht haben und nun lernen wollen, auch bei sensiblen Themen wie Diskriminierung oder sexueller Belästigung handlungsfähig zu bleiben.

      Die Handlungsfähigkeit einer JAV in Fällen von Mobbing, Diskriminierung usw. setzt voraus, kompetent mit den Anliegen der Betroffenen umgehen zu können. Gesprächsführungskompetenzen spielen nicht nur hierbei, sondern auch in Fällen von Kündigung, Abmahnung oder fehlerhaften Zeugnissen eine wichtige Rolle.

      Ausgehend von den gesetzlichen Grundlagen soll in diesem Seminardie Beratungskompetenz der JAV erweitert werden. Praxisorientiert wird behandelt, in welchem Rahmen sich diese bewegt und wie sensibel auf Themen eingegangen werden kann. Denn: Lieber agieren können als reagieren müssen!

      Zielgruppe
      JAV-Mitglieder nach BPersVG

      Freistellung
      § 62 i.V.m.
      § 46 Abs. 6 BPersVG

      Teilnahmevoraussetzung
      Besuch des Grundseminare JAV 1 und JAV 2

      Wann | Wo
      25. Januar 2021 – 29. Januar  2021
      ver.di Bildungszentrum
      Bildungszentrale der ver.di Jugend
      Unter den Linden 30, 34311 Naumburg

      Seminarkennung
      NA 01 210125 03

      Hinweis
      Anmeldungen bitte direkt an die Bildungszentrale der ver.di Jugend in Naumburg. biz.naumburg@verdi.de.

    Weitere Informationen ...

    Bildungsprogramm des Fachbereichs Medien, Kunst und Industrie 2021
    © ver.di

    ... im Bildungsprogramm 2021, das als pdf-Datei hier geladen werden kann: