Nachrichten

    Was bedeutet das Klima-Urteil des Bundesverfassungsgericht für …

    Was bedeutet das Klima-Urteil des Bundesverfassungsgericht für die Berichterstattung?

    Diskussion im Rahmen der "Darmstädter Tage der Transformation" - Neuer Bezugspunkt: Künftige Generationen

    Vor gut einem Jahr hat das Bundesverfassungsgericht (BVerfG) mit seinem Beschluss zum Klimaschutzgesetz klargestellt, dass durch mangelnden Klimaschutz die Grundrechte nachfolgender Generationen beeinträchtigt werden und „intertemporale Freiheitssicherung“ nötig ist. Karlsruhe hat damit den Wert der Nachhaltigkeit in direkten Bezug zur freiheitlich-demokratischen Grundordnung gesetzt und substanziell gestärkt.

    Für die Politik war dies die Hausaufgabe, das Klimaschutzgesetz nachzubessern – aber was bedeutet die Stärkung des Nachhaltigkeitsauftrags für die Medien? Zu dieser Frage fand am 18. März ein Workshop mit 25 Expert*innen aus Journalismus, Medienpolitik, Medienaufsicht, Recht und Wissenschaft statt, organisiert von der Schader-Stiftung und der Universität Leipzig im Rahmen der „Darmstädter Tage der Transformation“.

    Zum Artikel in M - Menschen Machen Medien, der medienpolitischen ver.di-Zeitschrift

     

     

    Die aktuelle Ausgabe von M - Menschen Machen Medien

    Titelbild M 2/2022
    © Shutterstock/Prem Shokli