Nachrichten

    Nationale Weiterbildungsstrategie will neue Perspektiven bieten …

    Nationale Weiterbildungsstrategie will neue Perspektiven bieten

    Weiterbildung momius/Fotolia Weiterbildung

    Strategiepapier verabschiedet - Für Arbeitnehmer und Arbeitsuchende

    Im Koalitionsvertrag der Bundesregierung wurde vereinbart: „Wir werden mit allen Akteuren eine Nationale Weiterbildungsstrategie für Arbeitnehmer und Arbeitssuchende entwickeln, um alle Weiterbildungsprogramme des Bundes und der Länder zu bündeln und eine neue Weiterbildungskultur zu etablieren.“ Nach sechs Monaten Beratungen wurde im Juni das Strategiepapier der Nationalen Weiterbildungsstrategie (NWS) verabschiedet.

    Es ist das Ergebnis eines zum Teil stark kontrovers geführten Diskussionsprozesses zwischen Bund, Ländern, Wirtschafts- und Sozialpartnern und der Bundesagentur für Arbeit. Das Ziel dabei ist, breiten Bevölkerungsteilen einen beruflichen Aufstieg zu erleichtern, die Fachkräftebasis zu stärken und die Beschäftigungsfähigkeit in einer sich schnell wandelnden Arbeitswelt nachhaltig zu fördern.

    Mehr dazu in sopoaktuell Nr. 283.