Nachrichten

    Soziale Selbstverwaltung sucht/braucht Frauen-Power!

    Soziale Selbstverwaltung sucht/braucht Frauen-Power!

    Video-Konferenz mit vielen Expertinnen für alle Fragen zu Sozialwahlen und Ehrenamt - Anmeldungen trotz großen Interesses noch möglich

    Für die Sozialwahlen sucht ver.di Kolleginnen, die überlegen, sich in einem Ehrenamt als Selbstverwalterin in der Renten-, Kranken- und/oder Unfallversicherung zu engagieren. Das Interesse an der Videokonferenz am Dienstag, dem 30. November 2021, von 17 bis 19, Uhr ist schon jetzt groß, aber bis zum 23. November ist die Anmeldefunktion noch offen für alle Frauen, die an einem solchen Ehrenamt interessiert sind oder sich einfach mal darüber informieren wollen.

    Eure Fragen beantworten und eure Anregungen nehmen gerne entgegen:

    • Heike Boldt (stv. Mitglied im Vorstand des Gemeinde-Unfallversicherungsverbandes Oldenburg)
    • Ulrike Hauffe (Mitglied im Verwaltungsrat der BARMER)
    • Angelika Kappe (Mitglied im Verwaltungsrat der AOK Hessen, Mitglied im Widerspruchsausschuss der Deutschen Rentenversicherung
    • Hessen und Mitglied eines Verwaltungsausschusses der Arbeitsverwaltung)
    • Dagmar König (ver.di-Bundesvorstand und Mitglied im Vorstand der Deutschen Rentenversicherung Bund)
    • Stefanie Lohnes (Mitglied im Vorstand der Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege)
    • Marita Rosenow (Mitglied im Vorstand der Deutschen Rentenversicherung Oldenburg-Bremen)
    • Karin Schwendler (ver.di-Bereichsleiterin Frauen- und Gleichstellungspolitik)

    Mehr Informationen für eine Anmeldung bis spätestens 23. November gibt es hier.