Nachrichten

    Weiterbildung bei Digitalisierung und Transformation

    Weiterbildung bei Digitalisierung und Transformation

    ver.di-Zukunftstage: Digitaler Workshop am 29. September 2022 von 15 bis 16.30 Uhr

    Die Bedeutung der Weiterbildung in den Transformationsprozessen der Arbeitswelt ist unbestritten. Allerdings besteht an vielen Stellen noch Klärungsbedarf, welche Weiterbildungsstrategien geeignete sind, den betrieblichen Wandel mitzugestalten. Durch die Corona-Krise hat es einen enormen Digitalisierungsschub gegeben, der noch einmal den Druck auf einen betrieblichen Wandel verstärkt hat.

    Im Rahmen der ver.di-Zukunftstage, die Antworten auf die Fragen finden sollen, wie wir künftig leben und arbeiten wollen, werden wir in unserem Workshop von den betrieblichen Anforderungen ausgehen. Betriebliche Praktiker*innen werden uns schildern, wie sie den Wandel der Arbeitswelt wahrnehmen, wie die betriebliche Mitbestimmung damit umgeht und welche Rolle und Chancen sie der Qualifizierung der Beschäftigten beimisst. Darauf eingehend kommt ein Bildungsträger zu Wort, um darzustellen welche Schritte Interessenvertretung und Personaler gemeinsam gehen müssten, damit betriebliche Weiterbildung nicht im kurzfristigen Aktionismus verpufft. Daran anschließend kommt die Wissenschaft zu Wort, um aus den Beispielen Verallgemeinerungen zu destillieren, welche dann die Grundlage für die abschließende Positionierung der ver.di sein wird.

    Der Workshop findet digital am 29. September 2022 von 15 bis 16:30 Uhr statt. Teilnehmen ist ganz einfach und über den nachfolgenden Button am Veranstaltungstag möglich.

    Teilnehmen