Nachrichten

    Wie smart ist deine Stadt oder deine Gemeinde?

    Wie smart ist deine Stadt oder deine Gemeinde?

    DGB will mit Smart-O-Meter helfen, digitale Angebote aus gewerkschaftlicher Sicht einzuschätzen

    Immer mehr Städte und Gemeinden wollen durch digitale Angebote effizienter, technologisch fortschrittlicher, grüner oder sozial inklusiver werden. Aber wie sind E-Scooterverleih per App, Chatbots für Verwaltungen oder smarte Verkehrslenkung aus gewerkschaftlicher Sicht zu bewerten? Der Smart-O-Meter des DGB soll dabei helfen, Smart City-Vorhaben besser einschätzen zu können. Anhand von Fragen aus den vier Themenblöcken „Gemeingut“, „Teil-habe und Demokratie“, „Gute Arbeit“ sowie „Datensouveränität, Transparenz und Sicherheit“ erfahren Nutzer*innen, welche Kriterien für eine Bewertung von Smart-Cities aus gewerkschaftlicher Sicht eine Rolle spielen und wie digitale Angebote einer Stadt oder Kommune zu bewerten sind.

    Smart-O-Meter